Wöhrle GmbH
ProdukteDienstleistungenServiceAktuelles version françaiseno english version available

Industrie-PC Industrie-PC
Bedienen & Beobachten Bedienen & Beobachten
 Touch-TFT-Bedienfelder Touch-TFT-Bedienfelder
 TFT-Monitor-Bedienfelder TFT-Monitor-Bedienfelder
 Bedientableaus Bedientableaus
   MS2-04-20-005 MS2-04-20-005
   MS2-02-20-006 MS2-02-20-006
   MS2-02-40-009 MS2-02-40-009
   MS2-02-40-006 MS2-02-40-006
   MS2-08-40-04 MS2-08-40-04
 Textanzeigen Textanzeigen
 Großanzeigen Großanzeigen
 Tastaturbausteine Tastaturbausteine
 Zubehör Zubehör
 Infoterminals Infoterminals
SPS-Steuerungen SPS-Steuerungen
Software Software
Systeme Systeme
Stromversorgungssysteme Stromversorgungssysteme
Support Support
   
Bedientableaus:
MS2-04-20-005
Druckbare Version
Druckbare Version

 
MS2-04-20-005
MS2-04-20-005

MS2-04-20-005
MS2-04-20-005

 
Bedientableau MS2-04-20-005
Technische Daten:  
Anzeige
Anzeigetechnik LCD-Display supertwisted mit LED-Hintergrundbeleuchtung
Displaytechnik (Zeilen/Zeichen pro Zeile/Zeichenhöhe) 4 / 20 / 5 mm
Kontrasteinstellung Über Tastatur möglich
Betriebssystem-Meldungen Deutsch, Englisch, weitere nach Kundenwunsch
Zeichensatz Sonderzeichensatz (angelehnt an IBM 437)
Speicher
Speicher für Text und Systemeinstellungen 256 KB
Flash im Gerät enthalten  
Betriebssystem Ladbar in Flash, multitaskingfähiges Betriebssystem
Summe aller Texte, Dialoge und Makros Max. 4096 in beliebigen Sprachkombinationen
Projektierung (Geräteeinstellung)
Editor Erforderlich sind PC oder PC kompatibles Programmiergerät, und Wöhrle-Editor unter MS-DOS oder Windows
Datensicherung Durch Down- und Upload zum/vom PC
Funktionen
Meldungsarten Betriebs-, Störmeldungen ohne/mit Quittierpflicht; Störmeldungen sind nach Prioritäten anzuorden; Blättern zwischen aktiven Störmeldungen mit UP-/DOWN-Tasten möglich
Programmierbare Funktionskombinationen Vom Anwender kombinierbare beliebige Mengen von einzelnen Funktionen, die zusammenhängend unter einer Nr. aufgerufen werden und automatisch ablaufen (Macros)
Variablenverarbeitung Bis zu 20 verschiedene Variablen pro Meldung
Variablenarten Mehr als 20 unterschiedliche Variablen-Typen (Festpunkt, Integer, String, Bitmuster...)
Meldetext-/Hilfstextlänge 1024 Zeichen
Zeitgetaktetes Durchblättern überlanger Meldungen 2 bis 9 Sekunden einstellbar
Attribut pro Zeichen Einzelzeichen blinkend
Mathematische Operationen Skalierung, Reskalierung, nach Formel y = mx + b
Protokollierung der Meldung Über serielle Schnittstelle, z.B. auf Drucker, Protokollspeicher für alle Meldungen, Störmeldespeicher mit Zeiterfassung für Meldung kommt, quitiert, geht.
Eingabeüberwachung Editor: Durch Plausibilitätsprüfung im Projektfile
  Im Betrieb: Durch Projektierbare Limits bei Eingabevariablen
Uhrzeit/Datum/Einstellung Durch Synchronisationsbit vom Koppelpartner, über Ziffern und Steuerblock am S2-Gerät oder über Service-Schnittstelle mit PC; Jahrtausendumstellung enthalten
Menüstrukturen
Internes Menü Zum Bedienen des Protokoll-/Störmeldespeichers und für Kontrollfunktionen
Frei definierbares Menü Bedienerführung in frei konfigurierbarer Menüstruktur
Kommunikation
Kommunikation Seriell
Treiber (Punkt zu Punkt) Siemens 90U-135U (CPU928), Siemens CP524/525/544/545 (3964R), Siemens S7-200 (PPI), AEG Modbus RTU, Hitachi H-Serie, Klöckner Moeller (Sucom A), Klöckner Moeller PS4, ABB (T200), Mitsubishi FX, SAIA S-Bus, offener Treiber
Bus-Systeme Interbus S (Draht und LWL), Profibus FMS, Profibus DP, Siemens L2 DP, Siemens L1
Schnittstellen
Schnittstellen Seriell
Standard Schnittstellen Kombination  
Kommunikation (COM0): TTY/20 mA - passiv
Service (COM1): V24/RS 232 (zum PC / Drucker)
Optionale Schnittstellen Kombination  
Kommunikation (COM0): V24/RS 232 oder RS 422 TTY/20 mA - aktiv
Service (COM1): V24/RS 232 (zum PC / Drucker)
Tastaturtechnik
Anzahl mechanische Kurzhubtasten 25
Zahlenblock / Funktionstasten / Steuerblock 12 / 4 / 9 Tasten
Tastaturfunktionen Frei programmierbarer Tastatur-Code, Make-Brake-Funktion
Tastenreaktionszeit im System < 8 ms
Tastaturbeschriftung Funktionstasten durch Textwechselstreifen in Einschubtaschen
Tastatur-LED alle LED einzeln ansteuerbar
pro Funktionstaste LED rot, blinkend
Tastenabmessungen in mm
Funktionstasten 16x16
Zahlenblock und Steuertasten 12x12
Gerätetechnik
Betriebsspannung 18-30 V DC mit Verpolungsschutz
Absicherung im Gerät PTC
Typ. Stromaufnahme 0,3 A
Schutzart an der Frontseite IP 65 nach DIN 40050
Betriebstemperatur -10 °C bis +55 °C nach DIN 40040
Lagertemperatur -40 °C bis +70 °C nach DIN 40040
EMV - BURST IEC 801-4, VDE 0843-4, EN 55101-4
  ±4 KV Betriebsspannung / ±2 KV Datenleitungen
EMV - ESD IEC 801-2, VDE 0843-2, EN 55101-2 / ±8 KV Relaisentladungsmethode
Gehäuse Einbaugehäuse Metall, Frontseite polyesterbeschichtet
Gewicht 0,7 kg
Abmessungen (Außenmaße BxHxT in mm) 140 x 180 x 55
Einbauausschnitt (BxH in mm)  
(Gerätebefestigung mit Spannbügel) 125 x 165
Anschlußart
Betriebsspannung Steckschraubklemmen max. 1,5 mm2
Kommunikationsschnittstelle (COM0) 9pol. Sub-Min-D max. 0,4 mm2
Serviceschnittstelle (COM1) 9pol. Sub-Min-D max. 0,4 mm2
Optionen
- Profibus Modul DP,L2 DP,FMS (Slave) - Interbus-S Modul drahtgeb. und/oder mit Lichtwellenleiter
Zubehör
- Hantierungsbausteine für SPS - Textwechselstreifen für F-Tasten (1 Satz = 40 Stück neutral weiß)
- Projektierungssoftware - Schnittstellenverbindungskabel - Standardlänge 2,5 m
 

Rückansicht MS2-04-20-005

     

Zubehör: Bestell-Nr.
Projektierungssoftware
Text-Editor für alle S2-Systeme APROS2/PC
Interaktiver Grafik-Editor für alle S2-Systeme, deutsch WINPRO/S2/D
Interaktiver Grafik-Editor für alle S2-Systeme, englisch WINPRO/S2/GB
Hantierungsbausteine
Kommunikation mit Bus-Systemen, Datenblock DISK-S2-520
Textwechselstreifen
Für Logo 420 / 220 (1Satz = 10 Stück neutral weiß) TWS-LO-MX20
Für Logo 240 / 440 (1 Satz = 10 Stück neutral weiß) TWS-LO-MX40
Für Funktionstasten (1 Satz = 40 Stück neutral weiß) TWS-FT
Für Langhubtaster (1 Satz = 10 Stück neutral weiß) TWS-LT
Schnittstellenverbindungskabel
- PC/IPC AK 501
- Siemens CP 524/525 AK 503/20mA
- Siemens S5 PG-Schnittstelle AK 504/20mA
- Epson Drucker mit 8143 AK 508/RS232
- Hitachi H200/H2002 PG-Schnittstelle, Comm-2H-Modul AK 521/RS232
- AEG 984-A131, Port 1, Modbus-RTU AK 531/RS232
- Klöckner Moeller PS 316, PG-Schnittstelle, SUCOM A AK 541/RS422/485
- Siemens S5, L1-Bus AK 551/20mA
- SAIA-S-Bus (Punkt zu Punkt) AK 561/RS232